Aufsichtspflicht in KiTa und Hort

Überblick

Wer in sozialpädagogischen Einrichtungen arbeitet, wird meist auch mit der Aufgabe betraut, den Kindern und Jugendlichen einen Freiraum für selbständiges Spielen und Interagieren zu ermöglichen. Eine bewusste Aufsicht der Heranwachsenden ist dabei unerlässlich. Diese ist nicht nur mit besonderen Pflichten verbunden, sondern kann bei einer Verletzung durch den Aufsichtspflichtigen auch rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.
 

Ziel dieser zweitägigen Schulung über 16 Unterrichtseinheiten ist deshalb die Vermittlung der wichtigsten Aspekte zur Erfüllung der Aufsichtspflicht sowie die Vermittlung der gesetzlichen Kriterien für eine etwaige Aufsichtspflichtverletzung.

Inhalte

Die Teilnehmenden erhalten zunächst einen Überblick über die wichtigsten gesetzlichen Bestimmungen aus GG, BGB und SGB und mögliche vertragliche Bestimmungen, die den Rahmen der Aufsichtspflicht abgrenzen können. Dabei wird auch der Bildungsauftrag der einzelnen Einrichtungen reflektiert.

Kriterien und Prinzipien für eine erfolgreiche Aufsichtsführung werden durch interaktive und praxisorientierte Workshops nähergebracht. Zudem besprechen die Teilnehmer besondere Situationen und Rahmenbedingungen wie Ausflüge oder andere besondere Anlässe
außerhalb des normalen Einrichtungsalltags.

Konkret geht es außerdem um die Fragen: Wann ist man schadensersatzpflichtig? Ab wann gibt es strafrechtliche, zivilrechtliche und arbeitsrechtliche Konsequenzen? Wer haftet, wenn Kleidungsstücke, Spielzeug oder andere Gegenstände von Kindern beschädigt werden?

Neben der Analyse von Fallbeispielen ist die Erarbeitung eines Handlungs- bzw. Aufsichtspflichtkonzeptes für die Einrichtung der Teilnehmenden ein essentieller Bestandteil der Schulung.

Zielgruppe

Interesse an dieser Weiterbildung?

Weitere Kurse

Folgende Kurse könnten Sie auch interessieren

Musikangebote in KiTa und Hort

Die Teilnehmer lernen, musikalische Inhalte in den Erziehungsalltag einzubinden und die Kinder für diese zu begeistern. Verschiedene Techniken und Strategien werden in Workshops und Experimenten erprobt. Die Vermittlung des aufmerksamen Hörens steht ebenso auf dem Programm wie diverse Formen des Singens und musikalische Spiele, Tanz und Bewegung.

Musikangebote in KiTa und Hort

240 Unterrichtseinheiten
Zur Weiterbildung

Der Umgang mit verhaltensoriginellen Kindern und Jugendlichen

Durch die Analyse und Besprechung von Fallbeispielen lernen die Teilnehmer, wie sie neue Erfahrungs- und Mitgestaltungsmöglichkeiten für verhaltensoriginelle Kinder schaffen und in herausfordernden Alltagssituationen ressourcenorientiert intervenieren können.

Der Umgang mit verhaltensoriginellen Kindern und Jugendlichen

160 Unterrichtseinheiten
Zur Weiterbildung

Anmeldung

Ich interessiere mich für folgende Weiterbildung

Falls Sie noch unentschlossen sind oder noch nicht alle Unterlagen beisammen haben, können Sie uns im Nachgang Ihre Bewerbungsunterlagen zukommen lassen.

Lebenslauf hochladen (max. 2MB).
Anschreiben hochladen (max. 4MB).
Zeugnisse hochloden (max. 10MB).
sonstigen Dateien hochladen (max. 5MB).
Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?
Möchten Sie uns noch etwas mitteilen?