„Du bist einzigartig!“ – Stärkung des Selbstwertgefühls

Überblick

Für viele Kinder und Heranwachsende kann der Alltag in einer sozialpädagogischen Einrichtung mit emotionalem Druck und sozialen Ängsten verbunden sein. Erzieher/innen, Lehrer/innen und Sozialpädagoginnen bzw. Sozialpädagogen müssen sich diesem Umstand nicht nur bewusst sein, sondern auch entsprechende Techniken kennen, mit denen sie betroffene Klienten bei der Bewältigung solcher Fälle unterstützen können.

Inhalte

Diese aus 40 Unterrichtseinheiten bestehende Fortbildung vermittelt den Mitarbeitenden von KiTas, Kindergärten und Horten Methoden und Strategien zur Selbstwertstärkung von Kindern und Jugendlichen im Alltag. Die Teilnehmenden lernen die Grundlagen der Entwicklungspsychologie und darauf aufbauend, wie Kinder ein stabiles Selbstwertgefühl aufbauen und stärken können.

Im Fokus liegen dabei die sozialen Beziehungen im Alltag der Institution, sowohl innerhalb der Peer Group als auch zwischen Erzieherinnen bzw. Erziehern und Kindern. Methoden, um wertschätzendes Lob und Feedback an Einzelne zu verteilen, werden in interaktiven Workshops ebenso geübt wie Strategien zur Stärkung des Gruppengefühls und der Problemlösefähigkeit innerhalb einer Gruppe.

Die Durchführung von Beratungsgesprächen mit Eltern und Erziehungsberechtigten, um diese für das Thema Selbstwertstärkung zu sensibilisieren, wird ebenfalls behandelt.

Alle Teilnehmenden erhalten am Ende eine Teilnahmebescheinigung.

Zielgruppe

Interesse an dieser Weiterbildung?

Weitere Kurse

Folgende Kurse könnten Sie auch interessieren

Musikangebote in KiTa und Hort

Die Teilnehmer lernen, musikalische Inhalte in den Erziehungsalltag einzubinden und die Kinder für diese zu begeistern. Verschiedene Techniken und Strategien werden in Workshops und Experimenten erprobt. Die Vermittlung des aufmerksamen Hörens steht ebenso auf dem Programm wie diverse Formen des Singens und musikalische Spiele, Tanz und Bewegung.

Musikangebote in KiTa und Hort

240 Unterrichtseinheiten
Zur Weiterbildung

Der Umgang mit verhaltensoriginellen Kindern und Jugendlichen

Durch die Analyse und Besprechung von Fallbeispielen lernen die Teilnehmer, wie sie neue Erfahrungs- und Mitgestaltungsmöglichkeiten für verhaltensoriginelle Kinder schaffen und in herausfordernden Alltagssituationen ressourcenorientiert intervenieren können.

Der Umgang mit verhaltensoriginellen Kindern und Jugendlichen

160 Unterrichtseinheiten
Zur Weiterbildung

Anmeldung

Ich interessiere mich für folgende Weiterbildung

Falls Sie noch unentschlossen sind oder noch nicht alle Unterlagen beisammen haben, können Sie uns im Nachgang Ihre Bewerbungsunterlagen zukommen lassen.

Lebenslauf hochladen (max. 2MB).
Anschreiben hochladen (max. 4MB).
Zeugnisse hochladen (max. 10MB).
sonstigen Dateien hochladen (max. 5MB).
Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?
Möchten Sie uns noch etwas mitteilen?