Über uns

Die School of Social Work ist eine Fachschule für Sozialpädagogik in freier Trägerschaft. Wer Interesse an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen hat, dem bieten unsere Aus- und Fortbildungskurse eine einmalige Karrierechance.

Die Schwerpunkte liegen dabei auf Wald- und Naturpädagogik, Frühpädagogik, globalem Lernen, Inklusion sowie der aktiven Partizipation der Studierenden.

Bei der Umsetzung unseres Lehrangebots können wir neben praxiserfahrenen Dozenten auch auf die Expertise unserer Schwesterfirma dispo-Tf Education zurückgreifen, die bereits seit mehreren Jahren äußerst erfolgreich in der Erwachsenenbildung tätig ist.

Werte und Ziele

Unsere Fachschule für Sozialpädagogik steht für einen wertschätzenden und respektvollen Umgang miteinander und wir fokussieren bei unserer pädagogischen Arbeit, dass Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene unsere Zukunft sind, die von unseren angehenden Erzieherinnen und Erziehern empathisch und ihre Entwicklung bestmöglich fördernd begleitet und unterstützt werden. Unsere Auszubildenden und Umschülerinnen und Umschüler sollen Kinder und Jugendliche dort abholen, wo sie sich entwicklungsbezogen gerade befinden und ihnen dabei helfen, eine Orientierung in dieser bunten Welt zu finden und ihre Persönlichkeit und ihre Talente zu entfalten.

Wir unterstützen unsere Teilnehmenden aktiv beim Einstieg bzw. Rückkehr in den Arbeitsmarkt.

Qualität spielt in unserer Ausbildung eine wichtige Rolle. Wir orientieren uns an der Sozialpädagogikverordnung und an den KMK-Qualifikationsrahmen für die Erzieherausbildung.

In unserer Ausbildung verhelfen wir den Teilnehmenden zu mehr Eigeninitiative und einem besseren Selbstwertgefühl hinsichtlich ihrer Persönlichkeit und ihrer Fähigkeiten, mit dem sie erfolgreich beruflich durchstarten können.

Weiterhin berücksichtigen wir gemäß unseres Gendergrundsatzes, dass es keine geschlechtsneutrale Wirklichkeit gibt und orientieren uns an den jeweiligen Bedürfnissen und der individuellen Lebenswelt von Frauen, Männern und dem dritten Geschlecht, um unseren Teil zur Chancengleichheit der Geschlechter beizutragen.

Darüber hinaus spielen gegenseitiger Respekt und der Wertschätzung von Verschiedenheit und dem Verhindern von Diskriminierung von Minderheiten in unserer Fachschule eine wichtige Rolle. Gerade bei Lernprozessen ist es wichtig, dass ein positives Klima vorherrscht und auch Kreativität ihren Platz hat, damit sich die Ressourcen unserer Teilnehmenden voll entfalten können.

Unsere Arbeit ist geprägt von Empathie, Interesse am Menschen, Respekt gegenüber allen Individuen und wir fördern Persönlichkeit, Stärke, Können und Wollen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir setzen fachlich kompetentes Personal ein, das eine sehr gute Verzahnung von Theorie und Praxis schafft.

Potenzielle Interessentinnen und Interessenten und Kundinnen und Kunden werden bei Informationsveranstaltungen und in persönlichen Beratungsgesprächen über unsere Ausbildung und die Lehrgangsvoraussetzungen umfassend und kompetent informiert.

Die Erwartungen unserer Kunden stehen im Mittelpunkt unserer Geschäftstätigkeit. Die Flexibilität unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ermöglicht uns, unmittelbar auf Kundenwünsche zu reagieren und diese professionell umzusetzen.

Wir führen regelmäßig Kundenevaluationen durch, die systematisch ausgewertet werden, um die Erwartungen und Wünsche unserer Kunden in unseren kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu verankern.

Wir garantieren Effizienz und Wirtschaftlichkeit beim Umgang mit Ressourcen.